WARNLAGEBERICHT


für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 18.08.2022, 10:30 Uhr

Einzelne Gewitter, in der Nacht nach Süden zurückziehend, dann v. a. in Oberschwaben auch mehrstündiger Starkregen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Baden-Württemberg liegt im Bereich einer Tiefdruckrinne mit sehr feuchter und instabiler Meeresluft.

GEWITTER: Ab dem Mittag einzelne starke Gewitter mit Böen bis 75 km/h, lokalem Starkregen bis 25 l/qm in einer Stunde und kleinkörnigem Hagel. UNWETTERpotenzial mit heftigem Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit und Hagel bis 2 cm. In der Nacht zum Freitag und am Freitag tagsüber vor allem noch im Südosten einzelne Gewitter.

STARKREGEN: In der Nacht zum Freitag vor allem im südlichen Oberschwaben und Allgäu lokal mehrstündiger Starkregen mit Regenmengen bis 35 l/qm.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 18.08.2022, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Kai-Uwe Nerding