Deutschland - heute




Letzte Aktualisierung: 01.12.2022, 13.44 Uhr

Am Rande eines umfangreichen Hochs mit Zentrum über Westrussland gelangt wolkenreiche und Stück für Stück etwas kältere Luft nach Deutschland. Ein kleinräumiges Tiefdruckgebiet in höheren Schichten zieht ab den Abendstunden von Nord- nach Westdeutschland und sorgt regional für Schneefall.

FROST/GLÄTTE: Anfangs im Osten und Südosten gebietsweise noch leichter Frost, teils sogar ganztägig andauernd. Vereinzelt Glätte durch gefrierende Nässe.

In der Nacht zum Freitag abgesehen vom Küstenumfeld, dem Westen und Nordwesten sowie Teilen Süddeutschlands leichter Frost und lokal Glätte.

NEBEL: Tagsüber in einigen Hochlagen starke Sichtbehinderungen durch aufliegende Wolken.

In der Nacht zum Freitag vor allem im Süden örtlich dichter Nebel.

SCHNEEFALL: Ab dem Nachmittag in der östlichen Mitte aufkommender Schneefall. In der Nacht zum Freitag und z.Z. auch noch tagsüber andauernd, dabei noch etwas nach Norden und vor allem nach Westen ausbreitend. Häufig nur wenige Zentimeter Neuschnee oder etwas Schneematsch. Vor allem in Thüringen und im südlichen Sachsen-Anhalt sowie den angrenzenden Gebieten bis Freitagmittag gebietsweise jedoch 5 bis 10 cm (in Staulagen lokal noch etwas mehr) Neuschnee. Verbreitet Glätte durch Schnee oder Schneematsch.




aktuelles Wetter und aktuelle Temperatur in Deutschland